Schweiz und Europarat

Die Schweiz trat dem Europarat 1963 bei – nach langen und heftigen Debatten zum Thema Neutralität – und engagiert sich seither sehr aktiv auf allen Ebenen dieser Organisation.

Als die Schweiz am 18. November 2009 für sechs Monate turnusgemäss den Vorsitz im Ministerkomitee des Europarats übernahm, projizierte der Schweizer Künstler Gerry Hofstetter eine speziell für diesen Anlass entworfene Licht-Show auf den Palais de l’Europe.

 

50 Gesichter der Schweiz im Europarat

50 Gesichter2013 feierte die Schweiz ihre 50-jährige Mitgliedschaft im Europarat – unter anderem mit der Publikation „50 Gesichter der Schweiz im Europarat“.

Wie unterscheiden sich Europarat und EU? Warum ist die Schweiz im Europarat und was kann sie dort bewirken? 50 Schweizerinnen und Schweizer beantworten diese und weitere Fragen.

50 Gesichter der Schweiz im Europarat – Schweizerinnen und Schweizer berichten von ihrem Engagement (pdf, 3476 Kb)

Erschienen: 2013
Anzahl Seiten: 106
Sprachen: de/fr/it

© EDA