Jubiläen

Ab und zu gibt es Grund, mit dem Europarat zu feiern – zum Beispiel dann, wenn Jubiläen anstehen.


60 Jahre Europarat

Der Europarat wurde am 5. Mai 1949 in London gegründet und feierte demgemäss im Jahr 2009 sein 60. Jubiläum.

Zu den Gründerstaaten gehörten Belgien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Schweden und das Vereinigte Königreich.

In den 60 Jahren seines Bestehens ist der Europarat von 10 auf 47 Mitgliedstaaten angewachsen und umfasst heute mit Ausnahme von Weissrussland sämtlich Staaten des geographischen Kerngebiets Europas und einige darüber hinaus.

 

60 Jahre Europäische Menschenrechtskonvention

Die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) ist ein einmaliges gesetzliches Instrument und die wohl wichtigste Errungenschaft des Europarats.

Die EMRK wurde am 4. November 1950 in Rom unterzeichnet und garantiert den Bewohnerinnen und Bewohnern der Europarat-Mitgliedstaaten grundsätzliche Menschenrechte und Freiheiten.

Im Jahr 2010 feierte dieses Grundlagendokument der europäischen Menschenrechte sein 60-jähriges Bestehen.

 

60 Jahre Europaflagge

2015 feiert die Europaflagge ihren 60. Jahrestag. Zu diesem Jubiläum publizierte der Europarat eine Jubiläumsschrift zur Herkunft und Symbolik dieses Europäischen Emblems, das er 1955 entwerfen liess, und das ihn – und später auch die Europäische Union – seither begleitet.
 
 

60. Jahrestag der Europaflagge – Ein Symbol für ganz Europa (PDF)


_
Foto © CoE