Über mich

«Die Vervollkommnung der Welt lässt sich weder mit List noch mit Gewalt erreichen, sondern nur, indem sich jeder Einzelne von uns mit Toleranz und Verständnis für “das Andere” jeden Tag um sie bemüht.»

 
Stéfanie TrautweilerLiebe Besucherin
Lieber Besucher

Der Europarat begeistert mich: Als Idee und als Organisation, in Bezug auf seine Instrumente, seine Wirkung und sein Potenzial. Während der vergangenen Jahre habe ich mich daher intensiv mit ihm auseinandergesetzt, und zwar als Journalistin, als Religionswissenschaftlerin und als ehemaliges Mitglied der Ständigen Vertretung der Schweiz am Europarat in Strassburg. Zur Zeit arbeite ich an einer Dissertation zum Thema Europarat.

Da Gutes noch besser wird, wenn man es teilt, veröffentlichte ich ab 2007 Artikel zum Europarat in einem Info-Blog. Diese Artikel bilden die Grundlage der heutigen Webseite, mit der ich einen Beitrag zur Förderung der Menschenrechte zu leisten hoffe.

In diesem Sinn wünsche ich auch Ihnen Begeisterung – für den Menschenrechtsschutz im Allgemeinen und den Europarat im Besonderen – und hoffe, Sie finden auf meiner Webseite die Informationen, die Sie suchen.

Stéfanie Trautweiler
 

 

Disclaimer: Europe’s Human Rights Watchdog ist eine private Webseite. Ihre Inhalte ergeben sich aus meinem persönlichen Interesse am Europarat und seiner Arbeit. Die Beiträge sind in möglichst verständlicher Sprache verfasst und werden immer wieder aktualisiert, ergänzt und thematisch ausgebaut. Alle Informationen entsprechen gemäss meinem Wissen den Tatsachen, sind jedoch subjektiv ausgewählt und erheben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit.
Copyright Texte: Stéfanie Trautweiler; Copyright Bilder: Gemäss Angaben


_
Foto © Sir Robin Photography