Kongress der Gemeinden und Regionen Europas

Congress of Local and Regional AuthoritiesDer Kongress der Gemeinden und Regionen Europas ist ein beratendes Organ des Europarats.

Er setzt sich zusammen aus einer Kammer der Gemeinden und einer solchen der Regionen mit insgesamt 318 Vertretern (plus 318 Stellvertretern), die in ihren jeweiligen Herkunftsländern gewählte Mitglieder regionaler oder lokaler politischer Gremien sind.

Die Arbeit des Kongresses zielt auf eine Verstärkung der Kooperation zwischen den Europaratsstaaten sowie eine Förderung der Bürgerrechte innerhalb dieser Staaten. In diesem Zusammenhang gibt er dem Ministerkomitee wichtige Impulse.

Der Kongress tritt zweimal pro Jahr in Strassburg zu einer Plenarsitzung zusammen. Seine Mitglieder arbeiten in den folgenden drei thematischen Ausschüssen:

  1. Monitoring
  2. Governance
  3. Current Affairs


_
Foto © CoE