Roma Forum

European Roma and Travellers Forum (ERTF)

Das European Roma and Travellers Forum (ERTF) ist eine unabhängige, internationale Nichtregierungsorganisation. Es vereint Roma, Sinti, Kalé, Travellers und andere verwandte Gruppen. Das Roma Forum wird von nationalen Dachorganisationen und internationalen Roma-Organisationen gebildet, welche durch Delegierte darin vertreten sind. Damit ist das ERTF die grösste und umfassendste Roma-Vereinigung Europas.

Seit 2005 ist das ERTF durch ein Partnerschaftsabkommen mit dem Europarat verbunden, welches dem Forum eine politische Dimension verleiht und ihm einen privilegierten Zugang zu allen Europarat-Organen gewährt.

Das ERTF setzt sich für folgende Ziele ein:

  • Förderung der politischen Gleichstellung der Roma
  • Teilnahme der Roma am politischen und sozialen Leben als gleichberechtigte Partner
  • Soziale Integration der Roma auf der Basis von Gleichwertigkeit und Respekt
  • Verbesserung der Lebensbedingungen der Roma
  • Akzeptanz der Roma und ihrer politischen Vertreter als gleichberechtigte Gesprächspartner
  • Anerkennung der Roma als europäisches Volk sowie die Anerkennung von Romani als europäische Sprache
  • Sensibilisierung der europäischen Bevölkerung für die Anliegen der Roma
  • Offizielle Anerkennung des an den Roma begangenen Holocaust als historische Tatsache

Diese Ziele versucht das ERTF mit Hilfe von Gesprächen mit den politischen Entscheidungsträgern, breit angelegten Informations- und Sensibilisierungskampagnen, Bildungsinitiativen, Ausstellungen, Publikationen sowie seinem Newsletter „Insight“ zu erreichen.

Das ERTF verfügt über ein eigenes Sekretariat innerhalb des Europarats, welches die Organisation in all ihren Belangen unterstützt und auch die jährliche Plenarsitzung in Strassburg organisiert.

_
Foto © CoE